Die Geschichte unserer Impfstoffe

June 9, 2020

Seit über 100 Jahren forscht MSD an Impfstoffen und hat so zum Erreichen vieler Meilensteine in der öffentlichen Gesundheit beigetragen. Lernen Sie mehr über unser Angebot und das Engagement, zu dem sich MSD bekennt.

MSD und Impfstoffe – eine Geschichte, die schon über 100 Jahre andauert!

Impfstoffe, die Leben retten

Impfungen retten jedes Jahr Millionen von Leben und verringern die negativen gesundheitlichen Folgen vieler Erkrankungen weltweit.

MSD entwickelt seit über 100 Jahren gut verträgliche und wirksame Impfstoffe, die die Gesundheit von Millionen von Menschen schützen. Gegen bekannte Krankheiten wie Masern, Mumps und Hepatitis B wurden die ersten Impfstoffe durch MSD entwickelt und wir setzen auch weiterhin auf Forschung und Innovation.

Unser Produktportfolio

Heute umfasst unser Portfolio Impfstoffe zum Schutz von Säuglingen und Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen bis ins hohe Alter. Damit decken wir ein breites Spektrum an Impfungen ab, die im schweizerischen Impfplan aufgeführt sind.

Momentan umfasst unser Portfolio die folgenden Impfstoffe:

Vor einer Verabreichung konsultieren Sie bitte die vollständige Fachinformation unter www.swissmedicinfo.ch.

Unser Engagement

Unser Engagement beschränkt sich nicht auf die Vergangenheit und Gegenwart, sondern geht weiter. So befinden sich aktuell drei Impfstoff-Kandidaten gegen Ebola, Herpes Zoster und Pneumokokken in der Phase III unseres weltweiten klinischen Forschungsprogramms. (Stand Oktober 2018, msd.com).

MSD steht für Forschung und Innovation, aber auch für ein starkes Engagement, den weltweiten Zugang zu lebensrettenden Impfstoffen kontinuierlich zu verbessern. Wir unterstützen die Empfehlungen der EU und der WHO sowie die Ziele 2020, die Impfungen als ein Instrument für die Volksgesundheit anerkennen. Unsere Impfstoffe werden in Übereinstimmung mit der Vision und dem Engagement für lebenslange Gesundheit für Personen aller Altersklassen entwickelt.

Weitere Informationen zu unseren verschreibungspflichtigen Medikamenten finden Sie auf der Website von Swissmedic, der Schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Heilmittel (www.swissmedic.ch).