Der neue HPV-Impfstoff Gardasil® 9: Fragen und Antworten

June 9, 2020
Hands holding a mobile phone and a laptop computer

Das BAG hat ein FAQ-Sheet zusammengestellt, in welchem die wichtigsten Punkte zum 9-valenten Impfstoff und dessen Einführung adressiert werden. Das vom BAG verfasste Dokument können Sie hier nachlesen und als PDF herunterladen.

Gardasil® 9 ist seit dem 1. November 2018 auf dem Privatmarkt erhältlich und wurde per 1. Januar 2019 ins kantonale Impfprogramm aufgenommen. Im folgenden Artikel, welcher durch das Bundesamt für Gesundheit erfasst wurde, erfahren Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu Gardasil® 9 und zur Einführungsphase des 9-valenten Impfstoffs.

Fragen und Antworten zur Einführung von Gardasil® 9 zur Impfung gegen HPV (Stand Oktober 2018)

1. Was ist der Unterschied zwischen Gardasil® und Gardasil® 9?

Beide Impfstoffe schützen gegen die am häufigsten Krebs auslösenden Virentypen HPV-16 und -18. Gardasil® 9 schützt ausserdem noch vor den Virentypen HPV-31, -33, -45, -52, -58, die ebenfalls Krebs auslösen können. Gardasil® 9 enthält ausserdem etwas mehr Adjuvanz, was zu etwas häufigeren Nebenwirkungen führen kann. Diese sind jedoch meist mild und auf die Einstichstelle begrenzt.

2. Ist Gardasil® 9 gleich sicher wie Gardasil®?

Siehe Antwort zu Frage 1.

3. Ist Gardasil® 9 gleich wirksam wie Gardasil®?

Da Gardasil® 9 fünf weitere onkogene HPV-Typen abdeckt, ist die Wirksamkeit höher als bei Gardasil®. Beide Impfstoffe decken jedoch die häufigsten und damit wichtigsten onkogenen HPV-Typen ab.

4. Wie lang hält der Impfschutz mit Gardasil® 9 an?

Aktuell gibt es Wirksamkeitsstudien über einen Zeitraum von sechs Jahren. Der Langzeitschutz wird weiter untersucht. Für den bisherigen Impfstoff Gardasil® geht man davon aus, dass der Schutz mindestens 10-20 Jahre anhält. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Schätzung auf Gardasil® 9 analog übertragbar ist.

5. Kann eine mit Gardasil® begonnene Impfserie mit Gardasil® 9 weitergeführt werden?

Gemäss Expertenmeinung und den Empfehlungen anderer Länder, wie den USA, ist dies kein Problem.

6. Gegen welche HPV-Typen bin ich geschützt, wenn ich eine Dosis Gardasil® und eine Dosis Gardasil® 9 erhalten habe (anfragende Person ist unter 15 Jahre alt)?

Wenn eine mit Gardasil® angefangene Impfserie mit Gardasil® 9 vervollständigt wird, gibt dies einen sehr guten Schutz gegen die Impftypen HPV-16 und -18, die in beiden Impfstoffen enthalten sind. Für einen langanhaltenden Schutz gegen die neuen fünf Impftypen braucht es gemäss aktuellem Wissen jedoch ein volles Impfschema mit dem Impfstoff Gardasil® 9. Die Eidgenössische Kommission für Impffragen (EKIF) und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfehlen jedoch nicht bei bereits begonnener Impfserie eine ganze Impfserie Gardasil® 9 anzuschliessen, sondern nur die Impfserie zu vervollständigen.

7. Ich habe bereits eine Impfdosis Gardasil® erhalten und würde gern eine volle Impfserie mit Gardasil® 9 anschliessen (zwei bzw. drei weitere Impfdosen Gardasil® 9 je nach Alter). Ist dies möglich und wird es von der Krankenkasse bezahlt?

Dies ist möglich, Studien haben gezeigt, dass vollständig mit Gardasil® geimpfte Personen ohne verstärkte Nebenwirkungen erneut mit Gardasil® 9 geimpft werden konnten. Der Impfstoff Gardasil® 9 kann jedoch auf Grund seiner Beschaffenheit etwas mehr leichte lokale Nebenwirkungen verursachen, als Gardasil®. Allerdings übernimmt die Krankenkasse nur eine Impfserie gegen HPV. Die Empfehlungen des BAG und der EKIF beinhalten keine zusätzlichen Impfdosen nach Komplettierung eines empfohlenen 2- oder 3-Dosenschemas, dies entspricht den Empfehlungen des US-amerikanischen Advisory Committee on Immunization Practices (ACIP) und des Centers for Disease Contral and Prevention (CDC).

8. Empfiehlt das BAG bei Personen, die bereits Impfdosen mit Gardasil® oder Cervarix® erhalten haben, eine ganze Impfserie mit Gardasil® 9 anzuschliessen?

Nein. Die Empfehlungen des BAG und der EKIF beinhalten keine zusätzlichen Impfdosen nach Komplettierung eines empfohlenen 2- oder 3-Dosenschemas. Dies entspricht den Empfehlungen der ACIP/CDC.

9. Muss ich mit vermehrten Nebenwirkungen rechnen, wenn ich Gardasil® und Gardasil® 9 kombiniere?

Siehe Antwort zu Frage 7.

10. Kann ich Gardasil® 9 bei jedem Arzt erhalten?

Gemäss Krankenpflegeleistungsverordnung (KLV) wird die HPV Impfung von den Krankenkassen übernommen, wenn sie, wie bisher, im Rahmen sogenannter kantonaler HPV-Impfprogramme gegeben wird. Diese sind in allen Kantonen etwas anders organisiert. Nicht alle Ärzte sind Teil dieser Impfprogramme. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt oder Ihrer kantonalen Gesundheitsbehörde, wo Sie die Impfung kostenfrei erhalten können.

11. Gelten für Gardasil® 9 für die Impfempfehlung und Kostenübernahme die gleichen Altersfenster wie bei Gardasil®?

Es gelten exakt die gleichen Empfehlungskategorien und Altersfenster, die Impfstoffe werden nur ausgetauscht.

12. Warum kann ich meine begonnene Impfserie mit Gardasil® nicht auch mit Gardasil® zu Ende machen (gilt nur für die erste Zeit nach Impfstoffwechsel Anfang 2019)?

Ab dem 01.01.19 wird der bisherige Impfstoff Gardasil® mit dem Impfstoff Gardasil® 9 ersetzt. Es werden ab diesem Zeitpunkt nur noch Impfungen mit dem Impfstoff Gardasil® 9 vergütet, der alte Impfstoff Gardasil® wird nicht mehr vergütet.

13. Es gibt auch den Impfstoff Cervarix®. Ist er vergleichbar gut wie Gardasil® 9?

Der Impfschutz bezüglich den Impftypen HPV-16 und -18 ist vergleichbar gut zwischen den drei existierenden Impfstoffen. Cervarix® hat einen etwas besseren Kreuzschutz (d. h. Schutz gegen Virentypen, die nicht im Impfstoff enthalten sind). Dies beinhaltet auch einen partiellen Schutz gegen einige der fünf Virentypen, die Gardasil® 9 zusätzlich abdeckt. Insgesamt ist der Schutz vor HPV durch eine Impfung mit Gardasil® 9 höher als mit Cervarix®, da Gardasil® 9 neun HPV-Typen abdeckt gegenüber zwei HPV-Typen bei Cervarix®. Beide Impfstoffe decken jedoch die häufigsten und damit wichtigsten onkogenen HPV-Typen ab.

14. Ich habe eine Dosis Cervarix® erhalten, kann ich immer noch auf Gardasil® 9 wechseln?

Gemäss Expertenmeinungen und den Empfehlungen der ACIP/CDC kann sowohl eine mit Gardasil® wie auch eine mit Cervarix® begonnene Impfserie mit Gardasil® 9 beendet werden.